Mi­gration beim Uni­versi­täts­klinikum Ulm: Eine Success-Story

Im Zuge der Ums­tellung seiner SAP-Land­schaft auf S/4 HANA er­setzte das Uni­versi­täts­klini­kum Ulm (UK Ulm) die be­stehende Microsoft MS SQL 2017 Daten­bank durch eine HANA DB 2.0. Ziel war es, das Business Ware­house auf BW on HANA zu migrieren. Somit konnte das bis dahin nicht am UK Ulm ver­wendete Suse Linux Enterprise for SAP sowie die HANA DB eingeführt werden.

Der BIG.Cube Standard-Prozess für Mi­gra­tions­projekte. © 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Bei dieser Um­stellung unters­tützte die BIG.Cube vom Kickoff bis hin zur tatächlichen Migration. Auch die technische In­stalla­tion der Ziel­umge­bung, die Mi­gra­tions­vor­be­rei­tung und das Projektmanagement waren Bestandteile der BIG.Cube-Leistung. Des Weiteren übernimmt die BIG.Cube von nun an auch Support und Wartung.

Alle Be­teiligten der UK Ulm und der BIG.Cube be­wiesen im Projekt eine sehr gute Zusammen­arbeit. Das ziel­ge­richtete Arbeiten ermöglichte eine Um­stellung inner­halb des ge­planten Zeit­plans.

Dabei wurden folgende Leis­tungen er­folg­reich um­gesetzt:

Technische Migra­tion ein voller Erfolg

Im Er­gebnis weist die tech­nische Migra­tion eine groß­artige Erfolgs­bilanz auf: Durch das temporäre Ver­größern der Hardware, die Online-Migration der größten Ta­bellen und der Test­migra­tion konnte die Downtime von 20 Stunden auf nur 4 Stunden redu­ziert werden. Dazu wurde die produk­tive Daten­bank um 75% ver­klei­nert.

Screenshots aus dem Migra­tions­prozess bei der UK Ulm (links: Konfi­gura­tion der „Near Zero Downtime”, rechts: “Aktive DMO Tabelle­nmigra­tion”) © 2021. Alle Rechte vor­be­halten.

Screenshots aus dem Migra­tions­prozess bei der UK Ulm (oben: Konfi­gura­tion der „Near Zero Downtime”, unten: “Aktive DMO Tabelle­nmigra­tion”) © 2021. Alle Rechte vor­be­halten.

UK Ulm macht mit der BIG.Cube weiteren Schritt in der
Digi­tali­sie­rung

UK Ulm macht mit der BIG.Cube weiteren Schritt in der Digi­tali­sie­rung

„Die tech­nische Migra­tion führt zu einer er­heb­lichen Ver­besserung aller unserer Systeme. Die BIG.Cube hat unsere Er­wartungen in diesem Projekt voll­umfänglich er­füllt und die tech­nische Migra­tion in time, in budget und in quality aus­geführt“, so Michael Ducke, SAP Basis Projekt­leiter beim Uni­versi­täts­klinikum Ulm. Die UK Ulm geht durch die Ein­führung der HANA DB 2.0 und die an­schließende Migra­tion auf BW on HANA einen weiteren Schritt in der Digi­tali­sierung. Mithilfe der BIG.Cube kann nun nach der Installation auch der stabile Betrieb der SAP Basis & HANA Land­schaft sicher­ge­stellt werden.

Beitrag teilen

Weitere spannende Themen aus unserem Newsroom

Automatische Berechtigung von Calculation Views

Wie wir Automatische Berechtigung von Calculation Views auf der SAP...

Mehr lesen
SAPUI5 Custom Controls

Schritt für Schritt zu eigenen SAPUI5 Custom Controls – Beispiele aus der Praxis​ (2)

Praxisbeispiel: Wie SAPUI5 Custom Controls in zwei Kundenprojekten entwickelt wurden.

Mehr lesen
SAPUI5 Custom Controls

Schritt für Schritt zu eigenen SAPUI5 Custom Controls (1)

In diesem Beitrag wird aufgezeigt, welche Vor­teile von Custom Controls...

Mehr lesen