SAP Ana­lytics

Schnelle und aussage­­kräftige Erkennt­nisse mit SAP Analy­­tics. Die SAP Busi­­ness Techno­­logy Plat­form bein­­haltet Tools der Themen­­berei­che Busi­­ness Intelli­­gence, Data Ware­­housing und Unter­­nehmens­­planung. Neben den klassi­schen Themen wie Busi­ness Intelli­­gence, welches eher ver­gangen­­heits­­bezogene Daten be­handelt, können Unter­­nehmen mit SAP Analy­tics auch mögliche zukünf­­tige Geschäfts­­entwick­­lungen er­mitteln.

So nutzen Unter­nehmen Ihre Chan­cen

Die welt­­weite Daten­­­menge wird in Zukunft um ca. 27 % pro Jahr wach­sen. Diese Ent­wick­­lung wird enorme Aus­wir­­kungen auf Unter­­­nehmen haben, ihnen aber gleich­­­zeitig auch große Chancen bie­ten. Aller­dings sind Sie mit SAP Analy­­tics und der In-Memo­ry-Techno­­­logie von SAP HANA gut darauf vor­be­rei­tet. Wir unter­­stützen Sie bei der Um­stel­lung auf diese Techno­­logien und kennen uns bestens mit dem Zusammen­­­spiel dieser beiden SAP Techno­­­logien aus.

Zusam­men­spiel aus Fach­lich­keit und Tech­nolo­gie

Für uns ist die Ver­­knüpf­ung aus tief­­­grei­fen­dem fach­­­lichem Know-How und tech­no­lo­gi­scher Exper­­tise sehr wichtig. Danach haben wir auch un­sere Heran­­gehens­­weise aus­ge­richtet: unser Team von Busi­­ness Analys­­ten verfügt über großes fach­­liches Ver­ständ­n­is und unter­­stützt bei der Anfor­­derungs­­spezi­fi­ka­tion. Dabei sind sie in enger Ab­spra­che mit den Ent­wick­lern, die die An­for­derungen anschlie­­ßend um­setzen. Dabei sind un­sere Ent­wickler Ex­perten in den SAP-Techno­­logien und werden die wich­tigen Para­­meter für ein erfolg­­reiches Pro­jekt von An­fang an berück­­sichtigen.

Alles aus einer Hand

Damit be­kommen unsere Kun­den alles aus ei­ner Hand und schätzen die­sen Vor­teil sehr. Wir sind ein Par­t­ner, auf den Sie sich in allen Pha­sen des Pro­jek­tes bis zur produk­­­tiven Ver­wen­dung der Lö­sung und auf Wunsch auch darüber hinaus ver­las­sen können. Zumal wir von der Anfor­derungs-Spezi­fika­tion über die BW/4HANA-Migra­­­tion bis hin zur Bericht­s­­erstel­­lung und SAP HANA Basis Admi­­nistra­­tion über Exper­tise ver­fügen.

He­raus­for­de­rungen in SAP Analy­tics Projek­ten

Die Top 5 He­raus­­­forde­­rungen in SAP Analy­­tics Projek­­­ten:
Wir kennen die Heraus­­forde­rungen und lösen sie gemein­­sam mit Ihnen. Dafür sind aus un­serer Sicht die Defi­ni­tion einer Analy­­tics­­strate­­gie und die enge Zusammen­­arbeit zwischen Fach­­berei­­chen und IT-Abtei­­lung zwei wich­­tige Erfolgs­­krite­­rien für Analy­­tics-Pro­­jekte.

Data Ware­housing

Im Data Ware­­housing gibt es eben­so wie in der Visua­­lisie­­rung viele verschie­­dene Tools. Wir sind in die­sem Bereich nicht nur Exper­­ten in den Grund­­lagen des Data Ware­­housing sondern kennen uns auch in den Techno­­logien bes­tens aus.

SAP BW/4HANA

SAP BW/4HANA ist eine auf SAP HANA basie­­­rende Data-Ware­house-Lösung. Mit SAP BW/4HANA schnei­det SAP alle alten Zöpfe von SAP BW on HANA ab und schafft eine voll­­­stän­dig neue Lö­sung. Dabei müssen alte Daten­­­modelle mig­riert werden um weiter­­­hin genutzt wer­den zu können. Eine Um­stel­lung auf SAPBW/4HANA ist also kost­­­spielig, auf­­wendig und risi­ko­reich. Trotz­­dem lohnt sich eine Migra­­tion.

Gründe für eine SAP BW/4 ­HANA-Migra­tion

Eva­luation SAP BW/4­HANA

Ergeb­nis: Mach­bar­keits­bewer­tung zur Ein­führung von SAP BW/4 HANA
20.000 inkl. Angebot zur SAP BW/4 HANA Migration
  • Stand­ard-Vor­gehens­weise inkl. Check­liste
  • Ergebnis­dokument als Entschei­dungsvor­lage
  • Verbind­liches Ange­bot für die Einfüh­rung

  • Die An­wen­dung von SAP LSA++ Archi­tektur­­richt­linien ermög­licht state-of-the-art Repor­ting­möglich­­keiten, mini­miert Wartungs­­aufwände und beschleu­­nigt die Verfüg­­barkeit von Daten zur Visua­­lisie­rung.
  • Wenn Entwick­lungs­richt­­linien, Namens­­konven­­tionen und Berech­tigungs­­konzepte bereits zu Beginn eines Pro­jekts be­st­ehen wird eine hohe Effi­­zienz sicher­­gestellt.
  • Die Nutzung von Standard­­mitteln ist auch im BW/4HANA weiter­­hin ein ein­­facher und sinn­­voller Weg um Projekt­­kosten und War­tungs­­kosten zu redu­­zieren.
  • Das Verständ­­­nis für das eigene Geschäft und Geschäfts­­­modell spielt auch bei der Aus­wahl des richti­­gen Part­ners eine wich­tige Rolle. Genauso wie auch die Spezi­­fikation der fach­­lichen Anfor­­derungen. Somit ermög­­lichen Sie eine Opti­­mierung des Daten­­modells von An­fang bis Ende.
  • Mit der stei­­genden Komple­xi­tät der SAP BW-Land­­­schaften steigt konti­­nuier­lich auch die Menge und Komple­xi­tät der Geschäfts­­logiken. Aller­dings sind diese oft ver­al­tet und wider­­sprüchlich. Wir unter­stützen Sie bei der Aktua­­lisierung und Verein­­heit­lichung.
  • Data Lineage wird für die Data Gover­­nance immer wich­tiger. Jedoch wird dies im Stan­dard SAP BW nicht aus­rei­chend unter­­stützt, sodass wir über manuelle An­pas­sungen unter­­stützen.

Mixed Archi­tecture Pro­jekte

Durch unsere Exper­­­tise sowohl im Be­reich SAP BW als auch SAP HANA sind wir der idea­le Part­ner für Mixed Archi­­tec­ture Pro­­j­ekte. Dabei unter­­­stützen wir unsere Kun­den bei der Um­stel­lung zur neuesten SAP BW Techno­­­logie und zeigen Model­lierungs­­­ansätze um nach­­­haltige BI-Lösungen zu er­zeugen.
Auch hier kennen wir die Risi­­ken und Lö­sun­gen wie etwa die sich bie­­tenden Mode­l­lierungs­­möglich­­keiten in Bezug auf SAP BW- und HANA-Ob­jekte. Diese müssen von An­fang an an­hand von Daten­­model­lierungs­­richt­li­nien klar defi­niert sein, damit das System ein­­heit­lich bleibt. Außer­dem wenden wir ab­hän­gig vom Quell­­system (SAP oder non-SAP) die neuesten Metho­­diken des Data Provi­­sioning an. Der Mixed Sce­nario Ansatz eignet sich beson­ders beim Ein­satz von rela­­tionalen Daten­­banken.

Welche Data Ware­house-Lösung ist die Beste für Sie?

Gerne unter­stützen wir Sie mit unserer Er­fahrung bei der Tool-Aus­wahl.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Visuali­sierung & indivi­duelle Front­ends

Für die Daten­­­visua­li­­sierung gibt es sehr viele Tools und Möglich­­­keiten. Aller­­­dings gibt es auch große Unter­­­schiede zwischen den Lösungen. Wir stellen Ihnen mit der SAP Analy­tics Cloud (SAC) und SAP Business­­­Objects Business Intelli­­gence zwei Tools der SAP vor, von den wir über­zeugt sind. Zumal bei beiden Tools sowohl die An­bindung an die Daten­­quellen als auch die Adminis­­tration zu unsern Kern­­kompe­­ten­zen ge­hören.

SAP Analy­tics Cloud (SAC)

Die SAP Analy­tics Cloud ist ein Self-Ser­vice Busi­ness Analy­tics Tool. Sie ermög­­licht sowohl das Analy­­­sieren und Visua­­li­sieren der aktuellen Situa­tion als auch das Er­stel­len intelli­­­genter Pla­nungen, dank ihrer umfang­­­reichen Prognose­­tools. Darüber hinaus unter­stützt sie Predic­­tive Analy­tics und KI. Die In-Memory-Techno­­logie von SAP HANA und Machine Lear­ning erlaubt die Er­stellung von Prog­nosen auf Basis von Echt­zeit-Daten.
All das wird, wie der Name schon sagt, voll­­ständig in der Cloud zur Ver­fü­gung ge­­stellt und er­­möglicht einen sehr flexi­blen Zugang und Daten­­zugriff. Die Self-Service Funktio­­nali­­täten zeigen sich bei­­spiels­­weise an der Er­­stellung von Analy­sen und Berich­ten, die über Stories und Modelle auch für Fach­­anwender ohne Pro­gra­mmier­­kennt­nis­se sehr einfach zu hand­haben sind. Somit ermög­licht ihnen die SAC ihre An­wen­dung nahezu kom­plett in den Fach­­bereich zu ver­lagern.

  • Um die Self-Service-Funktio­nalitäten voll aus­kosten zu können, ist eine Unter­stützung der SAC-Designer sei­tens der IT sehr wichtig. Ebenso ist dafür ein ro­bustes und detaillier­tes Berech­tigungs­konzept essen­ziell.
  • Bei einer Live-Ver­bindung sind Kennt­nisse über die Daten­quelle ratsam. Außer­dem sollten die darunter­liegenden Queries sehr per­formant sein, anson­sten leidet das Bauen der Stories darunter.
  • Für viele fach­lichen Anfor­derungen ist eine Opti­mierung des Back­ends (Data Mart Layer) not­wendig.
  • Um Repor­ting und Layout zu verein­heitlichen sind zentral vorge­gebene Tem­plates essen­tiell.
  • Mit­hilfe von fach­lichen Dokumen­tationen von Modellen und Daten­quellen können End­anwendern schnell eigene Stories bauen. Somit erhöhen Sie das Ver­trauen in die Lösung.
  • Neue Funktio­nalitäten und An­passungen im Layout, die quartär­lich von der SAP zur Verfü­gung ge­stellt werden, sollten allen Benutzern kommu­niziert werden.

Unsere An­gebote für einen opti­malen SAC-Start

SAC Schulung (Standard)

Für bis zu 10 Teilneh­mer Ihres Unter­nehmens
5.000 2 Tages-Schulung (vor Ort oder Remote)
  • Schulungsinhalte:
  • SAC-Werkzeuge (Model, Story & Seite)
  • Log-In & Benutzer­ver­waltung
  • Story erstellen inkl. Story­design/-gestaltung
  • Geodaten­modell bei Live-Verbin­dung
  • Zusammen­arbeit mit anderen Benutzern

SAC Schulung (Individuell)

10.000 2 Tages-Schulung (vor Ort oder Remote)
  • Individ. Vorbe­reitung auf Ihrem SAC Tenant
  • Schulung auf Ihrem SAC Tenant
  • Alle Inhalte aus SAC Schu­lung (Standard)
  • Weitere indivi­duelle Inhalte nach Absprache

SAP Business­Objects Business Intelli­gence

SAP Business­­Objects Busi­ness Intelli­­gence bezei­ch­net eine Suite, die als zen­trale Stelle das Daten­­­repor­ting, die Daten­­visua­li­sierung und den Daten­­aus­tausch ermög­­licht. Sie wird on-Premise als BI-Schicht für die SAP Plat­form Busi­ness Techno­­logy Plat­form betrie­­ben und versorgt ihre An­wender mit ent­­scheidungs­­­unter­­­stützen­den Infor­ma­tionen.

Die Suite fördert die selb­st­ständige Daten-Ana­lyse ihrer An­wender im Self-Service und stei­gert damit die Ent­­schei­dungs­­­fin­dung im Unter­­­nehmen. Gleich­­zeitig senkt sie den Auf­wand im IT-Bereich.

Ein Über­­blick über SAP Business­­Objects Busi­ness Intelli­­gence:
  • Die SAP Business­­Objects BI Suite als Inte­­gration verschie­­dener Tools für alle Anfor­­derungen.
  • Mit SAP Analysis for Office Excel-Daten einfach analy­­sieren und konsis­­tent halten.
  • SAP Lumira für die opti­male Visuali­­sierung Ihrer Daten.
  • Dank SAP Business­Objects Mobile jederzeit mobilen Zugriff vom Smart­­phone.

SAP Analy­tics

Wir unter­stützen Sie gerne bei der Er­schaffung einer nach­­hal­tigen Lösung mit nie­drigen Wartungs­­­kosten. Dabei setzen wir auf die metho­­dische An­wen­­dung der SAP Best Prac­tices und des SAP Stan­dards.
Kontaktieren Sie uns

FAQ's zu SAP Analy­tics

SAP BW hat sich in den letz­ten Jahren einem immen­sen techno­­logischen Wandel unter­zogen. Wir sind davon über­­zeugt, dass nicht nur BW eine Rolle spielen wird, sondern auch, dass das Data­­warehouse den zen­tralen Teil einer Daten­analyse­­lösung dar­stellt.

Mittels SAP BW wird es mög­lich, Daten von unte­r­schied­lichen Quellen zu harmo­nisieren, zusammen zu fassen und vor allem in Echt­­zeit analy­sieren zu können. Durch die Ver­ein­fachung der LSA++ Archi­tektur und die An­­wendung der HANA-Techno­logie sind große Daten­­mengen kein Pro­blem mehr, die Lade­­zeiten kein Schwach­punkt mehr.

Im Ver­gleich zu ande­ren Data­­warehouse Techno­logien bietet die SAP BW Lösung eine kosten­­günstigere Möglich­­keit, um SAP Daten zu analy­sieren. Gleich­­zeitig kann SAP BW alle Arten von Daten­­quellen ver­­wenden, durch die inte­grierte An­wen­dung der SDA und SDI Anbin­dungen.

Wenn man die Flexi­bili­tät des HANA Native An­satzes mit der schellen und kosten­­effek­tiven Daten­­modellierung von SAP BW kom­­binie­ren möchte, ist wahr­­schein­lich die Mixed Archi­tecture die beste Lösung. Die zwei Ansätze ko­exis­tieren im glei­chen System und er­gän­zen sich gegen­seitig.

Unsere Analytics Expertise

Visualisierung & individuelle Frontends

SAP BW/4HANA
Migration und Betrieb

SAP HANA als
Data Warehouse